Blendung

Physiologische Blendung hat eine Herabsetzung der Sehfunktion zur Folge, ohne das ein unangenehmes Gefühl resultieren muss. Psychologische Blendung bezeichnet Blendung, bei welcher ein unangenehmes Gefühl hervorgerufen wird, ohne das damit eine merkbare Herabsetzung des Sehvermögens verbunden sein muss. Die empfohlene maximale Leuchtdichte im Bildschirmhintergrund wird aus Gründen der Blendungsbegrenzung mit 400 cd/m2 angegeben, kann je nach Art des Bildschirms modifiziert werden.