Energieklassen 1 bis 5

Die neuen Energieklassen 1 bis 5 dienen zur Orientierung bei der Auswahl von Produkten, die einen zusätzlichen Mehrwert zum Energieeinsparpotenzial bieten.


Energieklassen 1 bis 5

Begriffserklärungen

U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient des Glases)

Der U-Wert gibt an, wie viel Wärmeenergie je Zeiteinheit durch einen Quadratmeter eines Bauteils hindurchgeht, wenn zwischen der Innen- und der Außenseite ein Temperaturgefälle von 1K (=1°C) herrscht. Je niedriger der U-Wert, desto besser die Wärmedämmung.

FC-Wert

Abminderungsfaktor des g-Wertes mit dem Sonnenschutzbehanggewebe. Je niedriger die Klasse, desto höher die Effizienz und damit die Einsparung.

g-Wert (Gesamtenergiedurchlass)

Dieser Wert ist das Maß für die natürliche solare Energie, die von außen in den Raum hereinkommt.